Bewohner der norwegischen Hauptstadt Oslo zollen Ökotourismus und ethnischer Kultur in Hainan Anerkennung — Hainan, ein faszinierender Ort auf 18 Grad nördlicher Breite

Die Veranstaltung wurde mit dem Lied „Bis ans Ende der Erde‚ eröffnet. Sigmund Jaang, leitender Berater des norwegischen Nationaltheaters, hieß die Kulturaustauschdelegation aus Hainan bei der Eröffnungszeremonie herzlich willkommen. Er zeigte sich mehr als bereit, die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Hainan und Norwegen in Bereichen wie Kultur, Kunst und Sport zu fördern, und drückte die Hoffnung aus, dass die Kulturaustauschdelegation aus Hainan die Grüße der Norweger nach Hainan tragen würden.

Um die Schaffung schöner Muster unter Verwendung natürlicher Färbemittel und Schaftmessern ging es bei der Präsentation des Li-Brokats und die Gäste fotografierten beeindruckt diese traditionelle Volkskunst. N Norwegen besteht ein großes Interesse an dem Webhandwerk. Besonders im nördlichen Norwegen finden gewebte Socken, Schals usw. großen Anklang. 

Die ortsansässige Professorin Erna probierte die Kleider aus Li-Brokat an und sagte, die wundervollen Lieder und Tänze wie auch die Präsentation des Li-Brokats haben ihnen klargemacht, dass die schöne Natur sowie die Kultur Hainans einen Besuch wert sei. 

Kautschukbaumblätter sind typisch für Hainan. Alle Gäste würdigten interessiert die Aufführung, bei der zu chinesischen Liedern wie „Ein verheißungsvoller Tag‘ Blätter des Kautschukbaums von Künstlern in die Luft geblasen wurden. Der Klang der Nasenflöte ist ansprechend und zauberhaft und das Instrument erfrischend. Herr Sigmund Jaang war zwar bisher noch nicht in Hainan, verglich aber die Natur Hainans mit der auf Hawaii. Er äußerte den Wunsch, Hainan eines Tages zu besuchen. 

Den Osloern gefielen die Bilder von Outdoor-Aktivitäten, wie Fahrradtouren durch Reisfelder, Golfanlagen mit Sicht auf Klippen und Rafting in einer Felsenschlucht im Naturreservat Wuzhishan, so wie die Landschaft, die im Werbefilm für Touristen auf Hainan gezeigt wurde.

Youle, ein junger Norweger, ist ein Fan Chinas. Er sagte, dass viele seiner Freunde aus Hainan ihm diesen schönen Ort empfohlen haben. Hainan, welches auf 18 Grad nördlicher Breite gelegen ist, übe eine starke Anziehung auf ihn aus und er freue sich darauf, in naher Zukunft nach Hainan zu reisen.

Li Xiaoling, Generalsekretärin des Norwegisch-Chinesischen Verbands sagte, Hainan habe große Anstrengungen unternommen, um Freihandelszonen und Freihandelshäfen mit chinesischen Merkmalen zu entwickeln und zu erproben. Sie hoffe, den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Hainan und Norwegen in Bereichen wie Wirtschaft, Handel, Kultur und Bildung mithilfe dort ansässiger Chinesen zu fördern.

Links zu Bildanhängen:
http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=319627

 

OSLO, Norwegen, 19. September 2018 /PRNewswire/ — Am Morgen des 13. September (Ortszeit) konnten die Bewohner von Oslo sich einen Eindruck von der Faszination und dem Charme der Insel Hainan in China verschaffen. Die Veranstaltung, die von der Werbeabteilung des Komitees der Provinz Hainan der KPC organisiert wurde, lief unter dem Titel „Kultur aus Hainan kommt nach Norwegen‘ in Oslo. Stürmischen Beifall der Gäste erhielten dabei die 80 Bilder, Lieder und Tänze, die typische Brauchtümer ethischer Gruppierungen repräsentierten, und die Präsentation des Li-Brokats.

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi